Suche
  • Andrea

Vollmond Februar - erwecke die Löwin in dir


Der Löwe, Sinnbild von Kraft, Mut.

Der aktuelle Vollmond im TKZ des Löwen zeigt eine Variation davon.

Da sich der Mond im 12. Haus und mit einem Jungfrau AC zeigt, ist es mehr der König ohne Reich, oder eben auch der schlafende Löwe.

Manchmal auch der sedierte Löwe.

BEST WAY: Kräfte die sich noch nicht entfaltet haben, die darauf warten an die Oberfläche zu kommen. Die "Macht" des Einzelnen - gemeint: die Selbstermächtigung.

Mut kannst net kaufn, nein, aber er entwickelt sich mit Rückgrat.


Der Zeitpunkt des VM eignet sich wunderbar um in andere "Reiche" einzutauchen, ist eine der Entsprechungen doch: Ein Mensch wird der Naturgeister und anderer normalerweise unsichtbarer geistiger Kräfte gewahr.

Die Schleier zu anderen Welten sind heut dünn. Open House, Number 12.


Sehr gut geeignet für Rituale & oder Meditation der Selbstentwicklung - z.b. Stärkung des Selbstwertes, Mutes, Aktivierung/Verstärkung. Für die Gestaltung suche dir das passende aus den folgenden Entsprechungen:

Die Farbe geht von Sonnengelb bis Gold, die Pyritsonne ist in dieser Entsprechung, ebenso Bernstein, Citrin, Tigerauge

Aroma : Kamille, Zitrone, Anis, Grapefruit, Fenchel

Räucherstoffe: Benzoe, Nelke, Rosmarin, Cistrose, Kamille, Melisse, Sandelholz, Zimtdurch Nahrung: wärmende Gewürze- Pfeffer, Chilli, Ingwer, Zimt, Nelken

Sonnenblumenkerne

Buchweizen, Mais, Hafer, Hirse, Weizen, Dinkel

Getränke: Zimttee, Ingwerwasser, Tee aus o.a. Kräutern


Menschen mit einem gestörten Solarplexuschakra fühlen sich oft als Opfer und geraten leicht in Abhängigkeiten. Sie fühlen sich schnell vernachlässigt und übergehen sich selbst, aus Angst nicht geliebt zu werden. Oft sind sie von Neid und Verbitterung geplagt.


Für tiefgehende Klärung frage dich zuerst: WAS HÄLT DICH AB - z.B. SELBSTBEWUSST & MUTIG zu sein?

Überlege, welche Erfahrungen zwischen deinem 5. und 12. Lebensjahr dazu beigetragen haben, lasse alle Emotionen/Bilder dazu hochkommen - lass es einfach raus, egal ob mit Tränen oder Zorn. Aufgestaute Emotionen sollen ins Fließen kommen, das ist mehr als wichtig, es befreit, reinigt.

Danach: Vergib DIR.

Immer nur soweit es dir WAHRHAFTIG möglich ist, denn ansonsten ist es nichts weiter als ein Deckerl über dem Misthaufen.

BEWUSSTES Verarbeiten der erkannten Geschehnisse, Integration als weiter Schritt. ALLES gehört zu uns.


In diesem Sinne, erwecke die Löwin in dir <3

Wenn du bereit dazu bist, allumfassend zu verändern

bin ich gerne für dich da - TRANSFORM NOW

Andrea



66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen